UMZUG :)

Mittwoch, 18.08.2010

ich hab's geschafft, die richtige Seite ist fertig :) Videos, Bilder.. alles was mein kleines usa herz begehrt :)

 www.sinas-dream-comes-true.jimdo.com

 

Alles liebe :-*****

Chillen ohne Ende :)

Montag, 16.08.2010

Heute ist der erste Tag an dem ich ausgeschlaafen habe juhu !!! Gleich gehts radfahren mit rachel, sonst steht nichts an. Heute ist einfach nur relaxen angesagt , war die ganze Zeit im Garten und hab irgendnen quatsch mit Diana gemacht :) Und Girls Club auf Dvd geguckt mit den Mädels.. Die ferien muss man schließlich genießen :-D

alles lieebee :-*

 

Ps. HAB NEN SPINNENBISS !!!!!!!!!!!! =D

 

Last days :-)

Sonntag, 15.08.2010

Diana & me :)Sugar :)Juhuu, endlich habe ich Internet ! :) Werde mich jetzt erstmal um eine vernünftige Website kümmern und die dann auch on stellen :) . Leuteeeeeeee mir gehts gut, mein Koffer ist inzwischen bei mir :D gestern hab ich mich 'ne runde im bad eingeschlossen & kam nicht mehr raus.. nach 1 std kam dann lydias rettungsaktion :D .. und soo waren meine letzten tage:

Haaaaaaaaaallöööleee, inzwischen lache ich über heute morgen J Der Tag war total klasse ! Den ganzen morgen über haben wir alle zusammen gequatscht, ich ihnen Fotos von Germany & mein Abschiedsfeier gezeigt. Jennifer meinte „ Well, everybody of your friends could be a cute American Cheerleader, they looks very pretty J “. Außerdem haben wir die nächsten Wochen, also die verbleibenden Ferien geplant: Chicago, Minnesota, Milwaukee. Und eventuell ein paar Tage am Lake Michigan. Steven ( so heißt mein Gastpapa) mir Videos gezeigt von ihren Urlauben und meinte, er macht mir auch eins wenn ich meine Prom & Graduation ( Also Abschlussball + Abschluss) habe J Mhhh vielleicht bleibe ich ja doch das ganze Jahr hier J Wer weiß wer weiß.  Zumindestens freue ich mich erstmal riesig auf die Zeit die jetzt kommt.Mittags bin ich mit Rachel & Lydia durch die Stadt gedüüüüst und sie haben mir alles gezeigt. Point ( so nenne es alle) ist vergleichbar mit Oberhausen von der größe. Ich liebe die City jetzt schon J Typische Amerikanische Vorstadt. Außerdem haben mir die 2 auch meine Highschool gezeigt ( SPASH – Stevens Point Senior High). Mensch bin ich aufgeregt !!! Sie ist 2x so groß wie das Freiherr, 700 Schüler - das nur in  Klasse 10 11 12. Die größte Wisconsins J Ich habe beschlossen, zuerst Cheerleading zu machen und im Winter Skifahren J Zum Lunch gab es Salat. Typisch Amerikanisch hm :-D Anschließend habe ich mit den Mädels Ps.iloveyou geschaut, der ist sooooooooooooo schön J Und wir waren mit allen Eis essen. ICH LIEBE AMERIKANISCHEEEEEEEEEEEES EIS !!!! Soo viel, soo lecker & soo billig (-: Warum habe ich eigentlich zu hause nie Ben&Jerrys gegegessen? Ihr müsst das probieren ! Abends waren wir noch ein bisschen in der Stadt bummeln und meine Gastmum hat mir ein Tshirt geschenkt, sie meinte ich müsste unbedingt eins haben von Stevens Points Warzeichen, der Brauerei, hehe. Jetzt habe ich also ein neues rosa shirt J Wisst ihr, das die Leute hier oben im Norden BRATWURST lieben? Für sie ist das typisch Amerikanisch. Und deutsche Schokolade. Selbst im Eiscafe gab es eine Eissorte: german chocolate. Endlich habe ich Internet Und kann alle Einträge online stellen.. wird ja auch mal Zeit hehe. Guten morgen Germany, goodnight amerika <3

 

 Jetzt geht es ab nach Wasaw mit Lydi & Steven. Ich bin gespannt. Alles liebe nach Deutschland.

The last days :)

Sonntag, 15.08.2010

Diana & me :)Sugar :)

Endlich habe ich Internet :) Macht euch die Tage auf eine ordentliche Website gefasst, hehe. jetzt gehts ersteinmal nach Wasaw :) kuss, sina

Und sooo waren meine letzten tage:

11.08.2010 Habe zwar grade kein Internet, aber werde das ganze einfach mal online stellen wenn’s wieder Internet gibt J Jetzt bin ich auch wieder einigermaßen klar im Kopf und schreibe nicht so ein gedings wie gestern, ääh heute mittag.. jet leg lässt eben doch grüßen.Bis Freitag übernachten wir im Eau Claire(Wisconsin) im College, morgen dürfen wir den gaaanzeeeen Tag chillen und Freitag mittag werde ich dann endlich von meiner Hostfamily , Family Ward, abgeholt.  Wir sind mit 4 Deutschen hier im Komitee, eine Brasilianerin, 2 Schweizerinnen  & der Rest sind Asiaten. Meine Zimmernachbarin ist übrigens auch eine Japanerin J  Ich bin richtig müde grade. Über 35 Stunden wach.. das verpacke ich dann doch nicht so leicht.  Nachdem wir den ganzen Kofferkram erledigt hatten (hoffentlich bekomme ich morgen ehrlich meinen Koffer !!! Ich habe noch genau 1 Shirt im Handgepäck gehabt, das war’s dann wohl ole..) ,  haben wir Austauschschüler uns alle im Holiday Inn Hotel in Chicago getroffen, dort den restlichen Tag zusammen gesessen , amerikanische Lasagne & SALAT ( jaaa Salaaat !!!!) gegessen und ich sogar meine erste Ami-Coke getrunken. Aber wisst ihr was ? Irgendwie finde ich die deutsche leckerer hehe.Um 18.30 sollte unser Bus dann los gehen, allerdings hatte die Maschine der Norweger Verspätung und wir sind erst gegen 20 Uhr losgedüst.. 7 Stunden lang Fahrt !!! Aber habe natürlich den größten Teil verschlafen, kennt man ja hehe. Wohaaa es war sooooooooooooo kalt dadrin ! Endlich angekommen am College ,   haben wir uns noch mit allen unten versammelt, Papierkram erledigt und ich nochmal mein Kofferproblem erklärt ( jeder hat mich gefragt warum ich sooo wenig bei habe..) , hier aus dem Komitee sind Marie und ich nämlich die Einzigen die dieses Glück haben. Was solls  - Das Leben ist eben hart :-D Meine Betreuerin hat übrigens nichts von der Loveparade Katastrophe mitbekommen, sie hat mich nämlich begeistert gefragt ob ich da war und ob es wieder so „awesome“ war.Juhuuuuuuuuu krieg grade von Irina eine Sms J Ich werde jetzt Jennis Buch weiterlesen und dann ab in die Kiste gehen J  Guteeeeeeeeeeeeeeeeeeeee Nacht ! Ps. Mama, tut mir Leid dass ich dich grade noch aus dem Bett geklingelt habe. 12.08.2010 The University of Wisonsin Eau Claire HAT keinen  freien  Internetzugang, na toll :D ! Also schreibe ich einfach weiter fröhlich auf Word weiter.  Heute bin ich richtig müde, irgendwie verwirrt mich der Zeitunterschied noch total. Ich geh ins Bett & Phillip steht zur Arbeit auf.. das ist noch zu hoch für mich hehe. Der Tag war ingesamt ganz gut.. Mal down mal lustig J Das Frühstück war echt was ganz anderes, einfach ein Zuckerschock ! Donuts, Cornflakes und 4l Bottles Apfelsaft. Hier sind große Trinkbehälter normal, unsere Betreuer haben sich beschwert das es in Deutschland nur so kleine Packungen Apple Juice/Orangensaft gibt. Nach dem Frühstück haben wir alle einfach nur gechillt, wir deutschen Mädels zusammen eine DVD geguckt über 4 Freundinnen die sich über lange Zeit nicht sehen.. hm erinnert mich an was L Irgendetwas mit Sisterhood hieß der, habe aber sogar fast alles verstanden *stolz* J Danach waren wir alle zusammen auf dem Campus, haben gequatscht wie wir uns das Jahr hier vorstellen. Und uns direkt eine Runde verlaufen.. Die amerikanischen Betreuer hier waren auch alle ein Jahr „abroad“ .. : Hollland, Dänemark & Argentinien.  Zum Lunch gab es  dann das, was für mich eigentlich Frühstück ist: Brötchen, Salat, Käse, Schinken,Tomaten. Mittags sollten wir eigentlich draußen ein Spiel spielen  mit Wasserbomben.. von wegen .. ist natürlich in einer reinsten Wasserschlacht geendet. Zwischendurch wurden wir alle öfters mal von den Teamern ermahnt, weil wir Deutschen untereinander immer Deutsch reden und uns die anderen ja nicht verstehen können. Wir sind hier  echt in der Überzahl.. Kurz davon ab, alle Austauschschüler hier sind einfach COOL  und ich mag einfach alle. J Außerdem sind wir alle noch total überfordert hehe. Von meinem Koffer weiß ich übrigens immer noch nichts, also wenn ich Glück habe ist der grade in Minnesota gelandet, in Chicago kam er nämlich WIEDER nicht an. Langsam wird’s aber höchste Eisenbahn oder was meint ihr ? Habe heute außerdem ca. 10x versucht zu Hause anzurufen, aber irgendwie verstehen ich und die Telefontante von Wallgreens in der Leitung uns einfach nicht und es dutet noch nicht mals :-D Mal sehen ob es morgen klappt. Ich hau mich jetzt auf’s Ohr.. morgen soll es hier stürmisch werden. Ich bin mal gespannt. Ich hab euch alle lieb !! :-* 13.08.2010I’m arrive !! JAlso mein Tag fing ja um FÜNF uhr morgens an.. oh ja :D Draußen hat es kräftig gekracht.. also konnte ich nicht mehr schlafen. Der Vormittag war nicht sooo spannend.. Orientation, Wie bezahle ich mit Dollar blablabla.. Außerdem kamen heute noch Italiener in unser Komitee neu dazu & ein Junge aus Panama. Nach dem Lunch kamen endlich unsere Host Familiys. Man war ich vielleicht nervös, ich habe ehrlich schon gedacht, dass ich beim Vorstellen mein Alter vergessen werde.J Wir standen alle in einer Reihe und mussten sagen, woher wir kommen , wo wir wohnen werden etc. Danach kamen unsere Familien auf uns zu & wir durften fahren. Leider habe ich natürlich in den ersten Minuten meine Mum nicht gefunden und habe schon Panik bekommen hehe. Sie hat mich direkt zur Umarmung gedrückt !! J Meine Hostfamily bis Oktober besteht aus 3 Mädels ( Diana:11, Lydia:15 , Rachel:18 ) Steven&Jennifer Ward und „Sugar“ dem beklopptesten Hund aller Zeiten (-: . Sie sind sehr aufgeschlossen, probieren mich sehr oft zum Lachen zu bringen hehe. Ihre Fachgebiete sind Politik & Journalismus. Die Autofahrt von Eau Claire – Stevens Point hat ca. 2 Stunden gedauert. Mensch vermisse ich die deutschen Autobahnen anstelle der Highways!!! J Ich habe mich die ganze Zeit im Auto mit Jennifer und den beiden kleineren Schwestern ( Rachel war zu hause auf meinen koffer warten :D ) unterhalten..zwar fehlten mir manchmal die Worte aber es war echt lustig J Zwischenzeitlich haben wir dann noch bei Sams Club angehalten um einzukaufen für das Abendessen.. Takos !!! Sams Club ist ein riesen Supermarkt wo man wirklich ALLES bekommt – vom Laptop über Essen bis zur Dusche. Sowas sollte es in Deutschland auch mal geben ! Außerdem gibt es in Wisconsin eine Menge ALDI Märkte mit deutschen Produkten. Man man..die Amerikaner sprechen es alle „Öäldi“ aus.  Endlich in meinem „neuen Zuhause“ angekommen, haben mir ehrlich die Worte gefehlt: Ein riesen Haus, ein quietschemunterer Hund und ein mega tolles Zimmer J In rosa / grün, mit typisch Amerikanischem Bett wie ich es schon immer gerne mal haben wollte.  Richtig gemütlich !!! J Abends habe ich mich dann noch die ganze Zeit mit allen unterhalten, wir haben über Germany gequatscht und über die WM. Ich bin immernoch tot müde, hab’s mit der Zeit hier noch nicht so drauf.. Gute Nacht & alles liebe !!!!  14.08.2010 (morgens)Guten Morgen liebes Deutschland,mir geht’s grade nicht sooo gut.. liege noch im Bett und bin am nachdenken.. Die Schule hier in Wisconsin fängt am 1.9 an. Was treibe ich also die nächsten 3 Wochen OHNE Freunde :D ??? Nächste Woche wollen Rachel, Jennifer & ich aber einen Tag nach Milwaukee zum Shopping. Hier in meiner Welcome Family werde ich bis zum 6.10 bleiben. Ich denke nicht, dass sie mich behalten werden ( bin ja auch nicht gut im haushalt :D:D ) , da beide parents sehr viel arbeiten müssen und alles sehr kurzfristig war. Also steht noch ein großer CHANGE an L Trotzdem, mega lieb sind sie :) Zumindestens bleibe ich dann nur  vier Wochen in SPASH ( Stevens Point Area Senior High), knüpfe grade meine ersten Kontakte und muss dann wieder gehen L Vielleicht mache ich mir auch zu viele Gedanken.. ich weiß es nicht. Klar, bleibe ich auch hier im Ort bei einer anderen Familie..  Falls ja, hoffe ich das sie zum Rumreisen bereit ist, ich möchte doch soooo gerne NY & LA sehen J Ich werde jetzt frühstücken gehen. Alles Liebe nach Germany, ich vermisse euch.Ps. Irina, viel Spaß in Atlantis ich will auch !!!! :D und Phillip, meine Schwester ist KEIN Gothic :D ! 23.00 Uhr:Haaaaaaaaaallöööleee, inzwischen lache ich über heute morgen J Der Tag war total klasse ! Den ganzen morgen über haben wir alle zusammen gequatscht, ich ihnen Fotos von Germany & mein Abschiedsfeier gezeigt. Jennifer meinte „ Well, everybody of your friends could be a cute American Cheerleader, they looks very pretty J “. Außerdem haben wir die nächsten Wochen, also die verbleibenden Ferien geplant: Chicago, Minnesota, Milwaukee. Und eventuell ein paar Tage am Lake Michigan. Steven ( so heißt mein Gastpapa) mir Videos gezeigt von ihren Urlauben und meinte, er macht mir auch eins wenn ich meine Prom & Graduation ( Also Abschlussball + Abschluss) habe J Mhhh vielleicht bleibe ich ja doch das ganze Jahr hier J Wer weiß wer weiß.  Zumindestens freue ich mich erstmal riesig auf die Zeit die jetzt kommt.Mittags bin ich mit Rachel & Lydia durch die Stadt gedüüüüst und sie haben mir alles gezeigt. Point ( so nenne es alle) ist vergleichbar mit Oberhausen von der größe. Ich liebe die City jetzt schon J Typische Amerikanische Vorstadt. Außerdem haben mir die 2 auch meine Highschool gezeigt ( SPASH – Stevens Point Senior High). Mensch bin ich aufgeregt !!! Sie ist 2x so groß wie das Freiherr, 700 Schüler - das nur in  Klasse 10 11 12. Die größte Wisconsins J Ich habe beschlossen, zuerst Cheerleading zu machen und im Winter Skifahren J Zum Lunch gab es Salat. Typisch Amerikanisch hm :-D Anschließend habe ich mit den Mädels Ps.iloveyou geschaut, der ist sooooooooooooo schön J Und wir waren mit allen Eis essen. ICH LIEBE AMERIKANISCHEEEEEEEEEEEES EIS !!!! Soo viel, soo lecker & soo billig (-: Warum habe ich eigentlich zu hause nie Ben&Jerrys gegegessen? Ihr müsst das probieren ! Abends waren wir noch ein bisschen in der Stadt bummeln und meine Gastmum hat mir ein Tshirt geschenkt, sie meinte ich müsste unbedingt eins haben von Stevens Points Warzeichen, der Brauerei, hehe. Jetzt habe ich also ein neues rosa shirt J Wisst ihr, das die Leute hier oben im Norden BRATWURST lieben? Für sie ist das typisch Amerikanisch. Und deutsche Schokolade. Selbst im Eiscafe gab es eine Eissorte: german chocolate. Endlich habe ich Internet Und kann alle Einträge online stellen.. wird ja auch mal Zeit hehe. Guten morgen Germany, goodnight amerika <3

 

CHICAGO

Mittwoch, 11.08.2010

 

 

Yeeeeeeeeeeeeeah ! 30 Grad, sonne , viele austauschschüler..Leute mir gehts prima ! Sitze grade im Penthouse des Holiday Inn Hotels in Chicago, in 1 Stunde gibts Lunch & danach geht's ab 7 Stunden lang mit dem Bus nach Eau Claire in Wisconsin, 2 Tage Arrival Camp. Bin mal gespannt :-)

Jenni danke nochmal das du mit am Flughafen warst.. du hast mich heute morgen richtig aufgemuntert.. " Hä? ich hab doch ein kissen" ... " Destination? " Tolle Vorraussetzungen waren das oleee :-D

 Der Flug war gut, so ein riesiges Flugzeug habe ich noch nie gesehen.. Sitze A bis K .. 2 stöckig :-D

naja.. zumindestens hab ich fast den ganzen Flug eh nur geschlafen, danach gefühlte 2 Stunden auf meine Einreise gewartet ( wer sagt denn Amerikaner sind unfreundlich? Er hat Witze mit mir gerissen über mein HÄSSLICHES Visumsfoto :DD..) und dann kam der Schock:

WO IST MEIN KOFFER? Nach einer langen Suchaktion mit ein paar Mädels kam dann raus :

Flug war überbucht, Koffer sind noch in Düsseldorf ( oder eben es gab einen mysteriösen Dieb :-D ) und werden nachgeschickt. Na super, wie soll ich denn dann meine Gastfamilie begrüßen?

Das kann ja echt noch was geben.. aber es heißt ja Abenteuer Amerika.. warum sollte also einmal alles glatt gehen hehe. Ich freue mich riesig auf die Zeit hier. und ach ja mama.. ich habe einen RIESIGEN Blauenfleck, von wegen das tut nicht weh ! Du weißt was ich meine hehe.

Außerdem wollte ich noch kurz sagen ICH HABE DEN BESTEN SCHATZ :) , die  ALLERTOLLSTEN FREUNDE UND DIE BESTE FAMILIE !!!!!!!!!!!!!!!!! adios amigos , tschüss deutschland - hallo welt :)

 

Ps. schreibe grade pures chaos aber bin zu aufgeregt um klare worte zu fassen .. außerdem ist der akkú fast alle.. haaaaaaaaaaaalllooo wie bekomme ich denn jetzt rechtzeitig meinen Koffer? mensch ist das ein chaos :-D ALLES LIEBE UND GUTE , FÜHLT EUCH GEDRÜCKT !!!

 

Erster Eintrag

Dienstag, 10.08.2010

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.